Immer wieder wird in den Medien berichtet, dass Senioren hier in Deutschland um ihre gesamten Ersparnisse betrogen werden. Aus diesem Grunde besuchte uns Herr Uwe Heintz von der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Pforzheim. Sowohl unsere Gäste, als auch das Personal, waren an dieser Thematik interessiert.

Wie können sich vor allem auch ältere Menschen vor Trickdiebstahl und Trickbetrug schützen? Herr Heintz gab uns in seinem Vortrag wertvolle Tipps für einen sicheren Alltag:

  • Seien Sie stets misstrauisch.
  • Keine Details über finanzielle Verhältnisse weitergeben.
  • Kein Geld an fremde Personen aushändigen.

Zum Schluss war klar, dass es am Besten ist, Rücksprache mit Freunden oder Angehörigen zu halten, bevor man etwas Unüberlegtes tut.

Herzlichen Dank an Herr Heintz für diese wichtigen Tipps.

Aufgepasst- Gefahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.