Draußen im Garten wachsen nun schon viele Kräuter, die verschiedene Düfte verströmen. Die aromatischen Pflanzenbringen unseren Organismus wieder in Schwung und Abwechslung auf den Tisch.

Nach einem Vormittag mit den bekanntesten Küchenkräutern aus dem eigenen Kräuterbeet gab es zum Mittagessen leckere Bärlauchspätzle, selbst zubereitet mit einem bunten Salat.

Im Laufe des Vormittags haben wir festgestellt, dass sich das Kräuterangebot in den letzten Jahren verändert hat. Früher gab es in den meisten Gärten die Klassiker, wie Schnittlauch, Petersilie, Dill und Liebstöckel (bei uns besser bekannt als Maggikraut).

Heute verwenden wir auch viele Kräuter aus der Mittelmeerregion wie Basilikum, Rosmarin, Thymian, Rucola und vieles mehr.

So war es spannend, auch einmal eine andere Geschmacksrichtung zu probieren und zu überlegen, was alles mit Kräutern zubereitet wird, wie z.B. Gewürze, Bonbons, Seifen, Duftöle, Liköre, Tees. Sicher fällt jedem noch etwas ein……

UV

Es grünt so grün